landis architektur ag
HOME
TEAM
Team
Erkki Landis-Oesterle
dipl. Architekt ETH fsai
SIA/REG A
Geschäftsleitung
Architekt
elo (at)landis-arch.ch
1980/2017
2006
Zentralvorstand fsai
Stiftungsrat REG
2003 Delegierter BZZ sia (2003-2011)
1996 Präsident fsai Sektion Zürich (1996-2005)
1995
1. Rang Golfclubhaus GCU, Fahrweid
- 2005 realisiert, publiziert Schweizer Holzbau SHB 6/2007
1994 Vorstand fsai Sektion Zürich (1994-2005)
1992
Register REG A / Mitglied fsai
1992
1. Rang Schulhaus Sandbühl, Schlieren (mit G.C. Meier Architekt SIA)
- nicht realisiert, publiziert SIA 8/93, Aktuelle Wettbewerbs Scene AWS 3/93
1989
1. Rang Mehrzweckhalle Zelgli, Schlieren
- nicht realisiert, publiziert SIA 13/90 und 23/90
1989 Auslandaufenthalt USA (12 Monate)
1988
1. Rang Wohnüberbauung Baumgarten, Urdorf
- nicht realisiert, publiziert SIA 24/1989
1986
1. Rang Gewerbehaus Gilgen, Geroldswil
- 1990 realisiert, publiziert Schweizer Industrie SI 1/1991
1986 Mitglied SIA
1986
Diplom Architektur ETH Zürich (Master of Science in Architecture)
Diplomarbeit bei Mario Campi
1980
Studium an der Architekturabteilung ETH Zürich
Arbeiten bei Bernhard Hoesli, Herbert Kramel (Marc Angelil),
Werner Jaray, Benedikt Huber, Dolf Schnebli (Michele Arnaboldi),
Mario Campi (Tomaso Zanoni)
1980
Matura Mathematisch Naturwissenschaftliches Gymnasium
Rämibühl, Zürich